TIPP No. 3  Beginnt das Abnehmen schon beim Kauf von Lebensmitteln?

Schon beim Kauf lässt sich unsere tägliche Kalorienzufuhr steuern. Also: auf die Nährwerte bei den Lebensmitteln achten, eine Auflistung findet sich fast auf jeder Lebensmittel-Verpackung. Gehen Sie dabei vom Brennwert in kcal/100 Gramm aus und vergleichen Sie die Produkte. Da finden Sie z.B Käse mit 320 kcal/100 g – oder auch Käse mit nur 83 kcal/100g. Das ist eben mal ein enormer Unterschied. So wie auch bei vielen anderen Lebensmitteln.

Brennwert_01_1
Käse mit einen Brennwert von 320 kcal/100g
Brennwert_02_2
Käse mit einen Brennwert von 83 kcal/100g

Eine normale Mahlzeit sollte insgesamt rund 450 kcal an Energie liefern. 3 x am Tag sind das an die 1500 kcal (Frauen etwa 1000 kcal). Wenn Sie nun den oben beschriebenen Käse mit den 320 kcal essen (100g) , plus Brötchen dazu mit Butter, Wurst und Ei, dann nehmen Sie schon an die 530 kcal zu sich. 530 kcal, 3 mal am Tag, sind dann eben schnell mal rund 100 kcal zuviel.!!! Übers Jahr gesehen ergibt ein Zuviel von 100 kcal pro Tag, einen Zuwachs an Fettgewebe von 5 Kg!!!

Also, zum Abnehmen auch auf die Nährwerte/Brennwerte auf der Verpackung achten. Es lohnt sich.

Ich versuche, Lebensmittel die über 180 kcal/100 g aufweisen, möglichst zu vermeiden. Zwar nicht immer – aber immer öfters!

_________________________________________________________________

TIPP No. 2  Beweglich und Gelenkig bleiben.  (von Frederik)

Eine ideale Ergänzung zu Kraftsport ist Pilates. Mit Pilates erreiche ich bessere Beweglichkeit, Gelenkigkeit, Koordination und Gleichgewicht. 2 mal die Woche mache ich Kraftsport mit Gewichten und dann 1 mal die Woche Pilates zusätzlich. Das hält mich Fit und meine Lebensqualität steigt dadurch.

Besonders Frauen erhalten durch Pilates eine grazile und feste Figur, bleiben geschmeidig und sexy.

Also, einfach mal eine zeitlang probieren – und dann hier ein Feedback geben.

___________________________________________________

TIPP No. 1  ABNEHMEN – oder auch ZUNEHMEN

ABNEHMEN: Morgens und Abends keine Kohlenhydrate essen. Denn durch Kohlenhydrate steigt der Insulinspiegel. Dadurch wird verhindert, dass der Körper Fett abbaut – und so baut er dann auch lieber Ihre Muskeln ab. Das ist für den Körper auch einfacher.  Dieser Effekt hält ca. 3 Stunden an. Stattdessen essen Sie mehr Eiweiß, wie Eier, Mager-Quark, Leicht-Yoghurt, leichte Wurst und leichten Käse, usw. usw.

Mittags können Kohlenhydrate in Kombination mit Eiweiss gegessen werden. Kohlenhydrate sind unter anderem: Brot, Süssigkeiten, Marmelade, Schokolade, Nudeln, Reis, Kartoffeln, fettes Fleisch, usw usw.

ZUNEHMEN: So, und wenn Sie nun zunehmen wollen, dann drehen sie diesen Tipp einfach um und essen möglichst viele Kohlenhydrate. Aber zum richtigen Zeitpunkt wieder aufhören damit!

Gerne nehmen wir Tipps und Meinungen von Ihnen auf. Nehmen Sie hier gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns.

Das saustarke Team. Frederik/Rüdiger/Andreas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s